Datenschutzerklärung für Lounge App

 

A. Vorwort

Wir, die Crossoak GmbH als Betreiberin der Lounge App (nachfolgend: „wir“ oder „uns“) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten Sie an dieser Stelle über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

 

Wir tragen unsere datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit unter Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679; nachfolgend: „DSGVO“), um den Schutz personenbezogener Daten der von einer Verarbeitung betroffenen Person (wir sprechen Sie als betroffene Person nachfolgend auch mit „Sie“, „Ihnen“ oder „Betroffener“ an) sicherzustellen.

 

Soweit wir entweder alleine oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entscheiden, umfasst dies vor allem die Pflicht, Sie transparent über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu informieren (vgl. Art. 13 und Art. 14 DSGVO). Mit dieser Erklärung (nachfolgend: "Datenschutzhinweise") informieren wir Sie darüber, in welcher Weise Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden.

 

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

 

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch

 

Verantwortlicher

Crossoak GmbH, Deilinger Str. 45, 78564 Wehingen, vertreten durch die Geschäftsführer Kristijan Dragicevic, Christian Kast, Mario Wolf, E-Mail: datenschutz@lounge-app.eu.

 

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich an die vorbenannten Kontakte.

 

II. Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

1. Die Erhebung Sie betreffender personenbezogener Daten

Bei der Nutzung unserer App werden von uns personenbezogene Daten über Sie erhoben. Die App ist allerdings so programmiert, dass so wenig personenbezogene Daten wie möglich verarbeitet werden.

 

2. Download der App

 

Beim Download dieser App werden bestimmte dafür erforderliche Daten zu Ihrer Person an den entsprechenden App Store (z.B. Apple App Store oder Google Play Store) übermittelt.

 

Insbesondere werden beim Herunterladen die E-Mail-Adresse, der Nutzername, die Kundennummer des herunterladenden Accounts, die individuelle Gerätekennziffer, Zahlungsinformationen sowie der Zeitpunkt des Downloads an den App Store übertragen werden.

 

Auf die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten haben wir keinen Einfluss, sie erfolgt vielmehr ausschließlich durch den von Ihnen ausgewählten App Store. Dementsprechend sind wir für diese Erhebung und Verarbeitung nicht verantwortlich; die Verantwortung dafür liegt allein beim App Store.

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

 

3. Nutzung der App

 

a) Zugriffsdaten

Die Vorzüge unserer App können wir Ihnen zwangsläufig nur zur Verfügung stellen, wenn bei der Nutzung von uns bestimmte, für den App-Betrieb erforderliche Daten zu Ihrer Person erhoben werden.

 

Wir erheben bei Nutzung unserer App die folgenden sog. Zugriffsdaten:

 

·    Netzeinwahl,

·    App-Einstellungen sowie App-Eigenschaften,

·    das Datum des Abrufs,

·    Zeitzone,

·    die übertragene Datenmenge und die Meldung, ob der Datenaustausch vollständig war,

·    Absturz der App,

·    Betriebssystem.

 

Diese Zugriffsdaten werden verarbeitet, um den Betrieb der App technischen zu ermöglichen, zu verbessern und abzusichern. Sie werden dabei als Nutzer der App nicht persönlich identifiziert und es wird kein Nutzungsprofil erstellt. Wir verarbeiten diese Daten zur Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und uns (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

b) Registrierung

Für die Nutzung unserer App müssen Sie sich registrieren. Für die Registrierung müssen Sie die folgenden Daten angeben:

 

-          E-Mail-Adresse,

-          Profilbild, sofern gewünscht.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO).

 

c) Begegnungsdaten

Sobald Sie in unserer App die Bluetooth Funktion aktivieren, sendet Ihr Smartphone via Bluetooth sogenannte Begegnungsdaten aus, die von den Smartphones anderer Nutzer unserer App in Ihrer Nähe empfangen werden. Im Falle des Android Betriebssystems ist es technisch von Android vorgesehen, dass mit Bluetooth gleichzeitig auch der Standort aktiviert wird. Hieran können wir technisch nichts ändern. Die Standortdaten werden nicht an uns übermittelt und in keiner sonstigen Weise von uns verwendet.

 

Diese Daten werden zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO).

 

d) Erstellung des Profils

Zur Erstellung des Profils müssen Sie die folgenden personenbezogenen Daten angeben:

 

·         ein vom Nutzer selbst gewählter Benutzername,

·         Geburtsdatum (Monat/Jahr),

·         Sprachkenntnisse,

·         Wohnsitz (Land),

·         Geschlecht,

·         Größe,

·         Suche nach Chatten und neue Leute treffen, Dating, Beziehung,

·         Profilbild (sofern gewünscht),

·         Interessen: Auswahl von mindestens drei Interessen aus unterschiedlichen Kategorien,

·         Matching-Kriterien: Die Kriterien für den Match (Alter, Geschlecht, Größe, Herkunft).

 

Die erhobenen Daten werden auf dem Smartphone des Nutzers gespeichert. Sie werden an keinen Server von uns weitergeleitet. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

 

Sofern besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Gesundheitsdaten, sexuelle Orientierung) verarbeitet werden, erfolgt dies ausschließlich auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

e) Mobile Daten

Wird ein anderer Nutzer über Bluetooth gefunden, werden über die mobilen Daten dann die folgenden Daten erfasst und an das Endgerät des anderen Nutzers übertragen :  

·         User-ID Suchkriterien („Beziehung“, „Dating“, „Chatten“ oder „neue Leute kennen lernen“),

·         Matching Kriterien,

·         ausgewählte Interessen.

 

Die Daten werden auf dem Smartphone des anderen Nutzers mit dessen Daten abgeglichen. Hieraus wird ein „Score“ mit einem Prozentsatz ermittelt, aus dem hervorgeht, wie die Nutzer zusammenpassen. Dieser Score wird an den ersten Nutzer zurückübermittelt, zusammen mit dem Benutzernamen und dem Profilbild, im Falle eines Matches.

 

Diese Daten werden zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO).

 

Sofern besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Gesundheitsdaten, sexuelle Orientierung) verarbeitet werden, erfolgt dies ausschließlich auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

4. Speicherung

 

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie verarbeitet haben, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. des Vertragsverhältnisses über die App. Eine Speicherung Ihrer Daten erfolgt auf unseren Servern, die in der Europäischen Union stehen.

 

Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen.

 

Rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten bleiben von Vorstehendem unberührt (z.B. § 257 HGB oder § 147 AO). Wenn die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten, es sei denn, dass eine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und dafür eine Rechtsgrundlage besteht.

 

III. Datensicherheit

 

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) für den Betroffenen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Nähere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen auf Anfrage gerne.

 

IV. Keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

 

Wir haben nicht die Absicht, von Ihnen erhobene personenbezogene Daten für ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) zu verwenden. Wir behalten uns aber vor, das Nutzerverhalten anonymisiert statistisch zu erfassen, so z.B. die Anzahl der Nutzer. Dies lässt aber keine Rückschlüsse auf die Identität eines Nutzers zu. Die Statistik dient der Optimierung unserer App. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

 

V. Weitergabe an Dritte und Datenverarbeitung durch Dritte

 

1. Weitergabe an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn

 

·         Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

·         die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten oder die einer anderen betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen,

·         für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

·         dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

 

2. Auftragsdatenverarbeitung 

Es kann vorkommen, dass für einzelne Funktionen unserer App auf beauftragte Dienstleister zurückgegriffen wird. Wie bei jedem größeren Unternehmen, setzen auch wir zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (z. B. für die Bereiche IT, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden i.S.v. Art. 28 DSGVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. 

 

Folgende Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um Auftragsverarbeiter handelt, erhalten ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:

 

·         Dienstleister für den Betrieb unserer App und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z.B. für Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsabwicklungen, IT-Sicherheit). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DSGVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;

·         Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO;

·         Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (z.B. Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DSGVO.

 

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

 

VI. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

 

·         gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

·         gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

·         gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

·         gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

·         gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

·         gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

·         gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

 

VII. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@lounge-app.eu.

 

VIII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2021.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer App und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.